Aktuelles


Medienmitteilung                                                             Zug, 6. April 2020
 
Jürg Hess ist neuer SOV Verbandspräsident
 
Die 22. Delegiertenversammlung (DV) des Schweizer Obstverbandes (SOV)
konnte auf-grund des Versammlungsverbots nicht auf ordentlichem Wege durchgeführt werden. Die Delegierten haben stattdessen die Anträge auf schriftlichem Weg beantwortet, allen statutarischen Geschäften zugestimmt und die neuen Funktionsträger gewählt. Der Thurgauer Obstproduzent Jürg Hess (55) aus Roggwil löst Bruno Jud nach
achtjähriger Tätigkeit als Verbandspräsident ab. 
 


 

Erfolgreiche Resultate der diesjährigen Schweizer Fruchtsaft- und Cider Prämierung

Die Resultate sind unter " Produzenten, Produktezentren, Verarbeitung " ersichtlich. Wir Gratulieren den Gewinnern


Verhalten des Coronavirus in der Landwirtschaft


Guten Tag, hier weitere Infos für die Produzenten, 3.4.2020 (Risikogruppen)

 

Massnahmen auf den Betrieben 
Darf ich als Betrieb noch Personen über 65 Jahre einstellen? Wie organisiere ich meine Erntegruppen? Müssen ausländische Arbeitskräfte nach der Einreise in Quarantäne? VSGP und SOV haben für diese Fragen Handlungsempfehlungen erarbeitet. Wir haben keine offizielle Bestätigung dafür, dass diese Massnahmen in allen Kantonen so akzeptiert werden. Es soll den Betrieben aber mögliche Lösungen aufzeigen. 
Grundsätzlich sind zwei Punkte wichtig: 

  • Schützen Sie die Mitarbeitenden gemäss den Vorgaben des BAG, als Betriebsleiter/In sind Sie dazu verpflichtet. 
  • Es ist Frühling, viele Leute gehen spazieren und beobachten Ihre Arbeiten genau.  

Empfehlungen gegen die Verbreitung von COVID-19 auf Gemüse- Obst/Beerenbaubetrieben

 

 


 

Guten Tag, Hier weiter Infos für die Produzenten, 27.3.2020

 

 

Bereits seit dem 13. März 2020 koordiniert der SOV seine Tätigkeiten zur Bewältigung der Corona-Pandemie mit dem VSGP sehr eng. Neben der Bildung eines gemeinsamen Krisenstabes, der sich zwei Mal täglich koordiniert, verfassen wir gemeinsam mit dem VSGP einen Newsletter (vgl. anbei).

 

Sie können sich unter https://members.swissfruit.ch/ für den Newsletter abonnieren.

 

Ausserdem finden Sie die Newsletter unter https://www.swissfruit.ch/de/infothek/corona-updates-schweizer-obstverband

 

 


 

Guten Tag

 

Die ausserordentliche Lage stellt die ganze Schweiz vor Herausforderungen. Auch die Landwirtschaft ist davon betroffen. Es treten betriebsspezifische Fragen zum Verhalten auf dem Betrieb auf. Das BLW hat dazu eine Seite aufgeschaltet. Sie finden diese Informationen unter folgendem Link:

https://www.blw.admin.ch/blw/de/home/nachhaltige-produktion/produktionssicherheit/neuescoronavirus.html

 

 


Erste Generalversammlung unter neuem Name Berner Früchte

20. Febr. 2020

 


Nach 18 Jahren gibt sich der Obstverband BESOFRIsCH einen neuen Namen und ein angepasstes Logo. Neu heisst er Verband Berner Früchte. Auch bei derGeschäftsführung kommt es Mitte Jahr zu Änderungen: Ulrich Steffen übernimmt sie von Jürg Maurer.

An seiner Generalversammlung vom 25. Januar 2019 hat sich der Obstverband BESOFRisCH in „Verband Berner Früchte“ umgetauft. BESOFRisCH ist vor bald 20 Jahren aus einem Zusammenschluss der Obstproduzenten, Beerenpflanzer und Verarbeiter aus der Region Bern Solothurn und Freiburg entstanden. Der Vorstand von BESOFRisCH hat letztes Jahr seine Strukturen, Namen, Logo und Systematik der Mitgliederbeiträge überprüft. Die Mitglieder haben an der Hauptversammlung schliesslich die von einer Arbeitsgruppeausgearbeiteten Vorschläge angenommen: Die Produzenten Organisation heisst neu „Verband Berner Früchte“. Das Logo bleibt in einer leicht angepassten Version bestehen.


 

Zur aktuellen Frostsituation im Kanton Bern
Tele Bärn Sendung vom 6. Mai 2019


Download
Medienmitteilung vom 25. Januar 2019
BESOFRisCH Medienmitteilung GV19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.7 KB

Anlässe

keine aktuellen Anlässe